Segelschein Binnen

Der Sportbootführerschein Binnen (SBF Binnen), früher A-Schein, ist eine amtliche Erlaubnis zum Führen eines Sportfahrzeugs auf Bundeswasserstraßen im Geltungsbereich der Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung zu nicht gewerblichen Zwecken. Es wird unterschieden, ob der Inhaber ein Motorboot oder ein Segelboot führen darf. Ab einer Leistung an der Schraube von mehr als 11 kW (15 PS) ist der SBF Binnen (Motor) Pflicht. Der Führerschein berechtigt zum Führen von Fahrzeugen mit einer Länge über Alles (LüA) ohne Ruder und Bugspriet von unter 15 Meter. Für Segelboote ohne Motor gibt es in Deutschland keine bundesweit geregelte Führerscheinpflicht. Landesrechtlich geregelte Führerscheinpflichten gibt es - auch außerhalb von Bundeswasserstraßen, etwa auf Binnenseen - zum Beispiel für das Steinhuder Meer, die Gewässer in Berlin (ab 3 m² Segelfläche). Für den Bodensee ist ab 12 m² Segelfläche das Bodenseeschifferpatent D vorgeschrieben. Im Übrigen ist es Sache der Eigentümer (z. B. der Stadtverwaltung Hannover), eine Führerscheinpflicht für den Maschsee zu erlassen. Außerdem verlangen Segelschulen und Bootsvermieter in Deutschland die Vorlage des SBF-Binnen.

Voraussetzung

Allgemein:

  • Lebensalter: mindestens 14 Jahre (Segel) / mindestens 16 Jahre (Motor)
  • Tauglichkeit: ärztliches Zeugnis (ausreichendes Hör- und Sehvermögen, körperlich und geistig geeignet)
  • KFZ-Führerschein oder Führungszeugnis „O“ (ab 18 Jahre)
  • Paßbild (38 x 45 mm)
  • bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten erforderlich

Prüfungen

Theorie:

  • Allgemeiner Teil: Schifffahrtsrecht / Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung, Seemannschaft, Wetterkunde;
  • Sonderteil: Antriebsmaschine (nur bei Motor);
  • Sonderteil: Segeln (nur bei Segel)

Praxis:

  • Manöver und Knotenkunde (dieser Prüfungsteil entfällt, wenn der Prüfling zum Zeitpunkt der Prüfung im Besitz des Sportbootführerscheins See ist)

15 Ausbildungsstufen, die nach Bestehen auf Ihrer persönlichen Lehrgangskarte quittiert werden

StufeAusbildung
1.Anluven, Abfallen, Am Wind, Wenden
2.Raumer Wind, Vor dem Wind, Wegerechte
3.Q-Wende, Wiederholung Segelstellungen
4.Einweisung in die Jolle
5.An- und Ablegen am Steg
6.An- und Ablegen an der Boje
7.Anlegen unter Top und Takel
8.Kreuzen
9.Zwischenprüfung
10.Boje über Bord am Wind
11.Boje über Bord vor dem Wind
12.Halsen und Schiften
13.Achteraussegeln
14.Manöverkreis
15.Vorbereitung zur praktischen Prüfung

Termine

Unser Ausbildungssystem erfordert keinerlei Terminabsprachen. Sie stellen sich Ihre praktische Segelausbildung nach Ihren Wünschen und zeitlichen Möglichkeiten selbst zusammen. Um eine gute Ausbildung zu gewährleisten, ist es erwünscht, sich so oft an den einzelnen Ausbildungsstufen zu beteiligen, bis Sie sagen "Jetzt kann ich es!". Nach der Ausbildungsstufe 7 können Sie sich "Freischreiben" lassen und während unserer Öffnungzeiten trainieren. Der Schulungsplan gibt Auskunft über die in der Zeit von April bis September angebotenen Ausbildungsstufen. Änderungen z.B. aufgrund von Flauten sind möglich. Diese Ausfallzeiten werden nachgeholt und liegen in der Segelstation am Maschsee aus, bzw. können dort telefonisch erfragt werden. Dreimal im Jahr findet eine freiwillige Kenterübung statt.

Preise

Gestalten Sie Ihre Segel- und Motorausbildung nach Ihren persönlichen Wünschen und zeitlichen Möglichkeiten. Bei uns gibt es keine Begrenzung Ihrer Segelstunden! Wir bieten die praktische Segelausbildung in einem Zeitraum von drei Wochen bis Saisonausbildung (z. B. 04.05.2017 bis 04.05.2018) an.

Wenn Sie in kurzer Zeit den Segelschein erwerben wollen, dann sind unsere Drei-Wochen-Lehrgänge in den Sommerferien genau das Richtige für Sie.
1. Lehrgang: 04.07. bis 24.07.2019
2. Lehrgang: 25.07. bis 14.08.2019

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen.

Drei-Wochen-Intensiv-Ausbildung

  • € 410,--

Wenn Sie über Segelgrundkenntnisse verfügen, praktische Erfahrung sammeln wollen - auch an Wochenenden - zahlen Sie für Vier Wochen Segelausbildung

  • € 450,--

Wenn Sie praktisches Segeln in zehn Wochen einschließlich der Wochenenden erlernen wollen, zahlen Sie für Zehn Wochen Segelausbildung

  • € 520,--

Wenn Sie seglerisch ganz sicher gehen und die gesamte Sommersaison bis zum Oktober trainieren wollen, auch nach bestandener Prüfung, darüber hinaus am "Spaßsegeln", unseren Regatten, "Blauen-Stunden" teilnehmen und an unserem Steg Hafenatmosphäre schnuppern möchten, dann ist unser Super-Segelangebot für Sie richtig. Eine Saison Segelausbildung und unbegrenztes Trainingssegeln

  • € 565,--

Wenn Sie mit dem Motorboot fahren und nur den Amtlichen Sportbootführerschein Binnen unter Motor erwerben wollen, vereinbaren Sie mit uns einen Termin zur Übungsfahrt. Für die theoretische Ausbildung zum Amtlichen Sportbootführerschein Binnen unter Motor zahlen Sie  

  • € 235,--

Die zweistündige Motorausbildungs- und -übungsfahrt auf dem Leineabstiegkanal kostet

  • € 75,--

In der Zeit von von 11 Uhr bis 21 Uhr (ab Ende Mai) - an Wochenenden und Feiertags von 10 Uhr bis 20.00 Uhr - können Sie auf dem Maschsee unbegrenzt segeln.

Die theoretische Ausbildung ist in allen Preisen enthalten, ebenfalls die Teilnahme an unseren Regatten und "Blauen-Stunden". Wenn Sie eine Ausbildung verschenken wollen, sind unsere ansprechenden Gutscheine das Richtige für Sie.

Ein gelten unsere AGB und die Maschseeordnung der Stadt Hannover.

Informationen zur Ausbildung für unsere Segelschüler

alle Informationen kurz zusammengestellt

Ausbildung anmelden

Zum Anmeldeformular

Theorie

Die theoretische Ausbildung für den "Segelschein Binnen" startet am 9. Jaunar 2019 um 18:30 mit einen Infoabend und findet immer dienstag um 18:30 statt. 

Ort Infoabend: "Vier Jahreszeiten" in der Gaststätte Hannover 96, Clausewitzstraße 2, 30175 Hannover

DEr Kurs findet dann ab den 15.01. die der Buhmann Schule, Prinzenstr. 2 statt.

Schulungsort


Schulungsort Yachtschule Hannover auf einer größeren Karte anzeigen

Sa. / So. 16.00 Uhr
Mo. 18.00 Uhr Schnuppersegeln

Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns bitte.